Sie befinden sich hier: StartseiteWissenswertes für Shops › Was ist Affiliate-Marketing und warum ist es wichtig für Onlineshop-Betreiber?

Was ist Affiliate-Marketing und warum ist es wichtig für Onlineshop-Betreiber?

Jan18
Affiliate-Marketing ist eine effektive Methode für Onlineshop-Betreiber, um ihre Produkte zu bewerben und den Umsatz zu steigern. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern, die Produkte auf ihren Websites bewerben und dafür eine Provision erhalten, wird die Reichweite des Shops erhöht und die Verkaufszahlen gesteigert. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten!
Affiliate-Marketing ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen. Es ist ein Prozess, bei dem ein Affiliate (Verkäufer) Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens bewirbt und dafür eine Provision erhält. Das bedeutet, dass der Affiliate die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens bewirbt und für jeden Verkauf oder jede Lead-Generierung eine Provision erhält.

Der Affiliate wird mit einem speziellen Link oder Code ausgestattet, den er auf seiner Website oder in seinen Social-Media-Kanälen platziert. Wenn ein Kunde auf diesen Link klickt und einen Kauf tätigt oder sich für eine Dienstleistung registriert, erhält der Affiliate eine Provision. Die Höhe der Provision hängt davon ab, ob es sich um einen Lead oder einen Sale handelt. Onlineshop-Betreiber können durch die Nutzung von Affiliate-Marketing ihre Reichweite vergrößern und ihr Geschäft ausbauen. Sie können ihre Produkte über verschiedene Websites vermarkten und so mehr Kunden erreichen.

Der größte Vorteil besteht darin, dass das Unternehmen nur dann Geld bezahlen muss, wenn tatsächlich Verkäufe oder Leads generiert werden. Es gibt also fast kein Risiko für das Unternehmen. Affiliate-Marketing ist eine großartige Möglichkeit, um das Geschäft Ihres Onlineshops zu erweitern und neue Kunden zu gewinnen. Durch die Zusammenarbeit mit Affiliates können Sie Ihre Reichweite erhöhen und Ihre Verkäufe steigern, ohne zusätzliche Kosten für Werbung oder Marketing zu verursachen.

So viel zur Theorie.

Wie funktioniert das Affiliate-Marketing?


Das Affiliate-Marketing ist eine Form des Online-Marketings, bei der ein Unternehmen oder Onlineshop-Betreiber seine Produkte oder Dienstleistungen über Partner bewirbt. Diese Partner können entweder Website-Betreiber, Blogger oder Influencer sein. Die Partner erhalten für jeden erfolgreichen Verkauf oder Lead, also eine Kontaktaufnahme seitens eines potenziellen Kunden, eine Provision oder Vergütung vom Unternehmen. Doch wie funktioniert das Affiliate-Marketing genau? Zunächst muss der Onlineshop-Betreiber ein Affiliate-Programm aufsetzen, zum Beispiel bei einem Affiliate-Netzwerk, wie zum Beispiel Adcocktail.com und die Konditionen für die Partner festlegen. Anschließend können sich interessierte Partner für das Programm anmelden und erhalten spezielle Links oder Banner (z.B.: HTML5 Werbebanner), die sie auf ihrer Website einbinden können. Wenn ein Besucher über diesen Link auf den Onlineshop gelangt und dort einen Kauf tätigt oder Kontakt aufnimmt, wird der Partner entsprechend vergütet. Der Erfolg des Affiliate-Marketings liegt vor allem in der Reichweite und Glaubwürdigkeit der Partner begründet, die potenzielle Kunden gezielt ansprechen und somit den Umsatz des Onlineshops steigern können.

Was ist der Unterschied zwischen Lead und Sale im Affiliate-Marketing?


Im Affiliate-Marketing gibt es zwei Hauptarten von Vergütungen: den Lead und den Sale.

Ein Lead ist ein potenzieller Kunde, der durch einen Affiliate-Link auf die Webseite des Onlineshops gelangt ist und dort eine bestimmte Aktion ausführt, wie zum Beispiel das Ausfüllen eines Kontaktformulars oder das Abonnieren eines Newsletters. Im Gegensatz dazu ist ein Sale eine tatsächliche Kundenbestellung, die über den Affiliate-Link generiert wurde. Der Unterschied zwischen einem Lead und einem Sale liegt also darin, dass der Lead nur eine Kontaktaufnahme darstellt, während der Sale zu einer tatsächlichen Umsatzsteigerung führt.

Es ist wichtig für Onlineshop-Betreiber zu verstehen, welcher Typ von Vergütung für ihre Marketingkampagne (Hier können Sie zum Beispiel Banner erstellen lassen) am besten geeignet ist. Wenn das Ziel darin besteht, möglichst viele potenzielle Kunden zu gewinnen oder Downloads zu generieren, dann ist es sinnvoll auf Leads zu setzen. Wenn jedoch das primäre Ziel darin besteht, den Umsatz zu steigern, dann sollten Sales im Vordergrund stehen. Durch die kluge Wahl der Vergütungsart kann man als Onlineshop-Betreiber sicherstellen, dass man seine Ziele effektiv erreicht und dabei auch noch Kosten spart.

4. Warum ist es für Onlineshop-Betreiber wichtig?


Für Onlineshop-Betreiber ist Affiliate-Marketing ein wichtiger Bestandteil ihrer Marketingstrategie. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern können sie ihre Reichweite erhöhen und ihre Produkte einem breiteren Publikum präsentieren. Darüber hinaus bietet das Affiliate-Marketing den Vorteil, dass die Kosten nur bei erfolgreicher Vermittlung eines Kunden anfallen. Im Vergleich zu anderen Werbemaßnahmen wie Google Ads, Bing Ads oder Social Media Ads ist dies eine kosteneffiziente Möglichkeit, um den Umsatz zu steigern. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, gezielt auf Nischenmärkte zuzugreifen und so spezifische Zielgruppen anzusprechen. Durch die Zusammenarbeit mit passenden Partnern können Onlineshops ihr Angebot gezielt erweitern und so ihr Geschäft ausbauen. Insgesamt ist das Affiliate-Marketing eine effektive Methode für Onlineshop-Betreiber, um ihre Verkäufe zu steigern und ihre Marke zu stärken.

Vorteil des Einsatzes von Affiliate-Marketing


Die zwei wesentlichen Vorteile: Affiliate-Marketing bietet eine kosteneffektive Möglichkeit, um Bekanntheit und den Umsatz zu steigern. Durch das Affiliate-Marketing können Onlineshop-Betreiber ihre Produkte und Dienstleistungen einem größeren Publikum präsentieren, ohne dass sie dafür viel Geld für Werbung ausgeben müssen. Die Affiliate-Partner fungieren hierbei als Vermittler zwischen dem Onlineshop und potenziellen Kunden. Sie erhalten eine Provision für jeden erfolgreichen Verkauf oder Lead, den sie generieren. Dadurch wird das Risiko für den Onlineshop-Betreiber minimiert, da er nur dann bezahlt, wenn tatsächlich ein Verkauf oder Lead zustande kommt. Im Vergleich zu anderen Marketingstrategien ist das Affiliate-Marketing somit sehr effektiv und bietet ein hohes ROI-Potenzial. Durch die Erhöhung der Reichweite und die Gewinnung neuer Kunden kann der Onlineshop langfristig wachsen und sich im Markt etablieren.

Ein weiterer, vielleicht nicht unwesentlicher, Vorteil: Die statistische Auswertung. Als Betreiber eines Affiliate- oder Partnerprogramms bieten ihnen die meisten Netzwerke eine sehr gut Auswertung für Ihres Marketings an. So können Views und Klicks auf einzelne Banner und Online-Werbemittel (Tipp: BannerExpress.de entwirft klickstarke Werbebanner) ausgewertet werden, um zu bestimmen, welches Ad den meisten Erfolg bringt oder welches Produkt sich besonders gut in welchem Marketing-Kanal verkauft. Die Möglichkeiten den Zielgenauen Trackings sind sehr groß, würden jetzt an dieser Stelle aber den Rahmen sprengen.

Fazit: Warum das Affiliate Marketing für Ihren Onlineshop so wichtig ist


Das Affiliate-Marketing ist für Onlineshop-Betreiber von großer Bedeutung. Es bietet die Möglichkeit, durch eine Zusammenarbeit mit anderen Website-Betreibern mehr Traffic und dadurch auch mehr Umsatz zu generieren. Durch das Einbinden von Affiliate-Links auf der eigenen Website können potenzielle Kunden auf andere Websites weitergeleitet werden, auf denen sie dann Produkte kaufen können. Der Betreiber der verlinkten Website erhält bei einem erfolgreichen Verkauf eine Provision. Das bedeutet für den Onlineshop-Betreiber, dass er nur zahlen muss, wenn tatsächlich ein Verkauf stattgefunden hat. Dadurch ist das Affiliate-Marketing eine sehr kosteneffiziente Werbemaßnahme. Zudem kann es dazu beitragen, die eigene Reichweite zu erhöhen und somit auch das Branding des Unternehmens zu stärken.
Teilen:
Gepostet in Wissenswertes für Shops am , 304 Aufrufe
Über den Autor
Steffen Keßler

Steffen Keßler (Alle Artikel anzeigen)

Steffen Keßler beschäftigt sich mit dem Thema Online-Shopping seit seinen ersten Stunden im Internet 1998. In den vergangen Jahren betreibt er nicht nur mehrere Onlineshops, sondern betreut auch für Kunden Shop-Systeme. Neben aktuellen Shop-Reviews, bietet er in seinen Artikeln Webmastern Einblicke in die Thematik. Dabei seit: 25.06.2010.
Datenschutzeinstellungen Diese Webseite verwendet Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen, das Angebot zu verbessern und die Nutzung der Webseite zu analysieren.
Unter Cookie-Einstellungen können Sie selbst entscheiden welche Cookies sie zulassen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AktiviertEssenzielle Cookies, notwendig für den Betrieb der Webseite
DeaktiviertVerwendung von Tracking-Technologien, u.a. Google Analytics
DeaktiviertVerwendung von externen Adserver-Technologien zur Bereitstellung relevanter Werbung